Geschichte

Die Druckerei entstand 1945, ihr Gründer war Ignacy Marcinkowski, und seit dieser Zeit funktioniert sie ununterbrochen, obwohl sie einige Eigentümer hatte.

Angefangen mit 60-er Jahren waren es: Kasprzak-Graphische Betriebe in Posen, der Reihe nach seit 1982 RSW Książka Prasa Ruch – Filiale der Graphischen Betriebe in Pila. Demnächst seit 01. Mai 1991 wurde Stanislaw Sitek zum Eigentümer. Der Maschinenpark und die ganze Ausstattung wurde von den Graphischen Betrieben in Pila gekauft. Es folgte die Modernisierung und der Maschienenparkwechsel, vom typographischen zum Offset, die Setzerei wurde zum DTP-Studio gewechselt. Der Betrieb gewann neue Kunden, indem er Bücher, Zeitschriften, Werbeflugblätter, Akzidenzdruckschriften, Etiketten, Plakate u.v.a. Druckschriften nach Kundenwunsch. Es wurde auch die Tätigkeit um Erzeugung von Stempeln, Diplomarbeit-Binden und Außenwerbung erweitert.

Nach dem Tod von Stanislaw Sitek, d.h. am 16.02.2004 wurden die Frau Teresa und der Sohn – Pawel Sitek, der schon seit einigen Jahren Produktionsleiter war – zu Eigentümern.
Um die Wende 2005/2006 wurde eine Investition beendet, derer Hauptziel es war, die Betriebsproduktionsfläche zu vergrößern und eine moderne, vollautomatisierte Offset-Maschine Adast Dominant 745 CVP Automatic zu kaufen. Im Jahre 2012 wurde der Sitz des Werks in die Nowa-Strasse 24 in Lubasz verlegt, wo eben das „neue” Kapitel in nahe 70-jährigen Geschichte der Druckerei begonnen hat. Die Entscheidung über den Standortwechsel des Betriebs verursachte eine bedeutende Vergrößerung der Fläche der Druckerei. Derzeit umfasst der Betrieb eine Halle von 1700m2, was den Ausbau des Maschinenparks ermöglichte.